Alchemie of Brotherhood

It's dark INSIDE the HOLE

 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Straße

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 278
Anmeldedatum : 21.02.15
Ort : irgendwo in Amestris

BeitragThema: Straße    Sa Feb 28, 2015 3:07 pm

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fullmetalbrotherhood.forumieren.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straße    Do März 26, 2015 6:10 pm

~Erster Post~


Der Mann lief durch die Straßen der Stadt, bessergesagt durch eine der breiten und herrlichen Alleen Centrals. Rechts und links von ihm waren breite, recht befahrene, asphaltierte Straßen doch unter seinen füßen befand sich pflaster, neben diesem Mittelstreifen für Fußgänger waren Bäume und meterbreite rasenabschnitte, fast wie ein Park der sich langestreckt mit angeschlossener Straße durch die Metropole zog.
Hinter dem Alchemisten, der mit fröhlichem lächeln, wachen und nicht ganz so netten Augen, umher lief kamen 4 Unteroffiziere des Militärs, immerhin bekleidete Nagash den Posten eines Oberst.
Mehr als die meisten Staatsalchemisten verließ sich der Mann auf Truppen, ja anders als die meisten kämpfte er ja im grunde wie ein normaler Mann, war ledeglich darrauf ausgerichtet andere alchemisten ebenfalls auf das Nivaue von Waffen und Männenr herunterzubrechen!
So hatte er auch diesesmal seinen Degen an der seite, die Pistole war in einer Innentasche seiner Weste versteckt.

Man könnte meinen das der weißhaarige eifnach das schöne Wetter genießen wollte und tatsächlich traf das auch zu einem gewissen Teil zu...jedoch nicht nur!
Eine Berühmtheit war in der stadt, das jüngste Mitglied der Staatsalchemisten, der berühmte Fullmetal alchemist Edward Eltic.. Nochnie war Nagash dem Jungen samt seinem größerem "kleinen" Bruder, in voller Rüstung, begegnett doch wie so oft juckte es auch hier dem Mann einmal mehr zu sehen wie stark die alchmie wircklich war, vlt. kam er ja in den Genuss einmal mehr Flammen auf Flammen los zu lassen!

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straße    Do März 26, 2015 7:23 pm

♦ First Post 


Mit einem großen Fleischspieß in der Hand, spazierte Edward ohne wirkliches Ziel die Straße hinab. Vermutlich wollte er einfach nach den ganzen Aufregungen, die er schon hinter sich hatte, einfach mal ausspannen und gedankenlos in der Gegend herum laufen. Al dagegen, wollte lieber im Hotel bleiben, was vermutlich nicht schlecht war. Auch wenn die Brüder eine sehr enge Beziehung hatten, hin und wieder brauchten sie auch mal Zeit für sich. Genüsslich biss er sich ein Fleischstück nach dem anderen vom Spieß und sah sich um. Auf der einen Seite rasten die Autos an ihm vorbei und auf der anderen liefen viele Menschen geschäftig hin und her. Alles schien ganz normal zu sein und ein bisschen fing sich Ed an zu langweilen. Vielleicht hätte er doch lieber im Hotel bleiben und ein Buch lesen sollen. Andererseits hätte er dann nicht einen so leckeren Fleischspieß zu sich nehmen können.
Doch plötzlich erhaschte etwas in seinem Augenwinkel seine Aufmerksamkeit. Statt den normalen Bürger Central Citys, lief ein großer Mann mit auffallenden weißen Haaren, gefolgt von vier Soldaten, an ihm vorbei. Sofort blieb der Junge stehen und drehte sich um. Erst blickte er mit einem skeptischen Gesicht und dem Spieß im Mund steckend der seltsamen Prozession hinter her.
Wie so oft, überwog dann seine Neugier und Ed lief den Männern hinterher. Vielleicht hatte Scar oder die Homunculi wieder zu geschlagen und die Gruppe lief gerade zum Tatort.

Das überprüfe ich besser.

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straße    Fr März 27, 2015 8:46 am


Soo liefen sie also weiter die Allee entlang, reges Treiben herrschte auf dem begangenen Mittelstreifen, aber auch an den Bewchsenen seiten, wo einige Bänke standne, saßen so manche Leute und genossen das Wetter, Nagash sah sogar einige Kinder die unter den Bäumen spielten...Parks gab es wenig in der Metropole.
Irgendwie bekam jedoch Nahash das gefühl verfolgt zu werden, aus den augenwinckeln hatte er bemerkt wie jemand ihnen folgte, doch die kleine gestallt war bei den vielen menschen schwer aus zu machen. So hob er die Hand und der Trupp blieb stehen. Mit leicht msitrauischem Blick drehte sich der Staatsalchemist um, dabei klimperte die Uhr die alle Staatsalchemisten trugen an seinem Hals, da sie dort wie eine Kette hing. "Das ist doch...?!"
Ein breites, nicht ganz so freundliches, Grinsen zeigte sich auf dem Gesicht des weißhaarigen als er Edward Elric erblickte. Schon ging er auf ihn zu, hob die hand um auf sich aufmerksam zu machen.
"Mr. Elric nicht wahr, sie sind es ja tatsächlich...der kleine "große" Bruder genau sie habe ich gesucht!"
Er hielt, von oben herrab, dem Jungen die Hand hin. "Gestatten, Nagash de Contre auch genannt Contra Alchemist!"


Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straße    Sa März 28, 2015 5:15 pm

Plötzlich blieb die Truppe stehen und die Männer drehten sich um. Fünf Augenpaare starrten auf den jungen Alchemisten herab.
Zunächst schaute der fremde Mann misstrauisch, doch bald wandelte sich sein Gesicht zu einem breiten Lächeln. Ohne zu wissen warum, gefiel Ed das Grinsen überhaupt nicht.
Er erwiderte das Lächeln auch nicht, sondern sah den Weißhaarigen, immer noch den Spieß im Mund steckend, misstrauisch an. Dabei fiel ihm Taschenuhr der Staatsalchemisten auf. Das erklärte warum er von Soldaten begleitet wurde.
Doch als der fremde Staatsalchemist  auf den Jungen zu ging und meinte, er hätte nach ihm gesucht, verwunderte es ihn ziemlich. Natürlich entging ihm das 'kleine "große" Bruder' nicht und seine Verwunderung mischte sich sichtlich mit Verärgerung.
Nagash, so wie er sich vorstellte, hob Ed die Hand hin und stellte sich als Contra Alchemist vor. Ziemlich interessanter Titel, so wie Edward fand.
Immer noch etwas misstrauisch, ergriff er die Hand des Älteren und antwortete nur:
"Ich muss mich ja scheinbar nicht vorstellen." Als der Handschlag vorbei war, verschränkte der Blonde die Arme. "Warum haben sie nach mir gesucht, wenn ich fragen darf?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straße    Mo März 30, 2015 2:44 pm

(syr das es 2 tage dauerte...das internet bei mir ist zwischnzeitlich ausgefallen)

Der junge war ganz offenbar weder sonderlich naiv oder geduldig, wie Nagash sofort feststellte da der Fullmetal alchemist ihn ebenso misstrauisch wie, nach der kleinen stichelei mit der Körpergröße, auch verägert dreinblickte.
Wenigstens besaß er den anstat die Hand zu ergreifen und fragte danach, verständlicherweise, wieso Nagash ihn gesucht habe. Der Staatsalchemist lächelte seinen Kollegen breit, mit dieser undeffinierbaren gerissenen hinterhältigkeit darrin, an.
"Oh eine berechtigte Frage Mr. Fullmettal, ich will sie ihnen natürlich auch beantworten. Ihnen ist gewiss schon mein Titel aufgefallen den einjeder von uns ja nicht grundlos führt! Bei mir liegt es in der natur meines schaffens nicht zu wirken die alchemie wie Sie oder andere, sondern ganz entgegend er alchemie anderer." Eine verbäugung folgte, die ebenso prahlerisch wie ebscheiden war. "Ich binn gewissermaßen stets bestrebt meine Fähigkeiten gegen andere meines Stande szu verbessern und sie werter kleiner Erlic, haben einen ausgezeichnetten Ruf so mussten sie mein interesse wecken!"
Fast freundlich, doch eigentlich hinterhältig, lauernd hinter der oberfläche lächelte Nagash Edward an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straße    Di März 31, 2015 10:56 pm

( Macht doch nix ^^. Ich hab damit kein Problem, ich brauch manchmal auch etwas länger. Mir tuts leid, dass mein Post so kurz ausfällt XP.)

Je mehr Nagash sagte, desto weniger konnte Ed ihn leiden und desto mehr stieg ihn ihm das Verlangen, dem Typen eine rein zu hauen. Doch noch mehr verwunderten ihn dessen Worte. Alchemie, die entgegen andere Alchemie wirkt? Wie soll dass denn funktionieren?
Jedoch zeigte sein Gesicht keinerlei Anzeichen seines Gehrinzermalmens über die Worte des Mannes. Seine Unmut gegen ihn dafür um so mehr und das 'werter kleiner Elric' brachte das Fass zum Überlaufen.
"DAS 'KLEINER' WAR JA MAL VÖLLIG UNNÖTIG! SIE WOLLEN SICH ALSO PRÜGELN, JA?!" Ed begab sich sogleich in Kampfstellung, "GUT! DANN KÄMPFEN WIR! LOS!!!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straße    Do Apr 02, 2015 6:36 pm

(ach das is auch ok man kann ja darran arbeiten Very Happy )

Das lief ja fast schon besser als Nagash gehofft hatte. Er war aus reinem objektivem Standpunkt aus gesehen höflich geblieben und hatte nichts grundlegend beleidigend gesagt, doch natürlich völlig bewusst darauf angespielt das der Fullmetal alchemist sich soweit provozieren lies das man einen "übungskampf" inzinieren könnte.
Freilich als Edward sich dann lautstark aufregte und den Contra Alchmist offen herausforderte lächelte Nagash...es war ein zufriedens, nicht sehr netets grinsen das eidneutig ausagte: yes(!) genau das was ich wollte!
So nickte er seinen 4 begleitern zu die sich sofort zurück zogen und übergab einem von denen noch seine Pistole. Dann verbäugte er sich, das lächeln anchwievor im gesicht, vor dem Elric und zog seinen degen. "Aber aber ich habe nie behaubtet sie bekämpfen zu wollen werter Kollege, doch will ich ihre Herausvordeurng selbstreden anehmen...nun ihnen steht der erste Zug zu!" Erwatungsvoll, den degen in typischer Pose eines fechters in der Hand, schaute Nagash zu seinem gegenüber....es kribbelte ihn diesen Kampf zu vollführen, auch den berühmten Fullmetall alchemist die grenzen der alchemie auf zu zeigen! Oder sind es gerade die Möglichkeiten, nicht die grenzen?!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straße    Do Apr 02, 2015 7:56 pm

Das zufriedene Grinsen auf Nagashs Gesicht machte Ed noch wütender und er knirschte mit den Zähnen.
Der Kerl ist ja noch nervtötender als der dumme Oberst. Dem werd ich mal schön das fette Grinsen aus der Fresse polieren!
Die vier Soldaten verzogen sich. Die Passanten, die Edwards Geschrei gehört hatten, blieben nun allmählich stehen und bestaunten das ungleiche Paar. Am helligten Tag, mitten auf einer Straße in Central City einen Kampf auszutragen, war alles andere als passend, aber es wäre nicht der erste Bezirk, den der Fullmetal Alchemist pulverisiert hätte und er war auch viel zu sauer um sich um solche moralischen Dinge Gedanken zu machen. Seinem Gegenüber schien das auch so ziemlich egal zu sein.
Der zog der weilen einen Degen heraus und nahm ebenfalls Kampfstellung ein. Edward antwortete mit einem lauten Klatschen seiner Hände und transmutierte seine Automail zu seinem herkömmlichen Schwert. Die Einladung für den ersten Zug lies sich Ed nicht zweimal sagen und kaum war die Transmutation vollendet, rannte der Junge schon auf den Mann los.
"Macht dich auf was gefasst!"
Ed beugte seinen Rücken leicht nach unten und holte mit seiner rechten Hand von unten auf Nagash aus.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straße    Fr Apr 03, 2015 5:59 pm

Nagash hob die augenbrauen als Edward Elric seine alchemie wirkte. "Ohne Transumtationskreis...interessant, das erklärt wieso der Junge als  genie gillt!"
Schon musste er also selber in aktion treten, noch während sich die Klinge aus der Automail des blonden transutierte leuchtete es violet auf als Nagash ebenfalls alchemie anwandte, doch ausser der typischen sound und licht "Effeckte" war von einer Transmutation nichts zu bemerken. 
Schon war der flinke Junge herran und griff von unten den hochgewachsenen oberst mit seiner Klinge an!
Dieser, scheinbar lebensmüde, stieß seinen Ellenbogen gegen die klinge...doch anastat das diese blutig durch den arm ging zerböselte die Waffe, als sei sie aus Kneckebrot.
"Ich binn durch und durch gefasst Herr Fullmetal!"
Mit überlegenem Grinsen stach Nagahs nun mit seinem degen auf Edward ein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straße    So Apr 05, 2015 3:16 pm

(Sorry wegen der späten Antwort. @.@ Da hat man mal Urlaub und dann hat man noch weniger Zeit als sonst XD)

Aus dem Augenwinkel sah Ed violette Blitze neben Nagash aufblitzen, jedoch kam nichts zum Vorschein.
Was hat der Kerl den transmutiert?
Die Antwort darauf bekam der Junge, als Nagash, statt dem Schlag auszuweichen, seinen Ellenbogen gegen die Klinge stoß. Bevor Ed sich darüber Gedanken machen konnte, pulverisierte sein Schwert plötzlich zu Staub. Zuerst blickte er erschrocken auf seinen Arm und sah gerade noch rechtzeitig den Degen auf ihn zu fallen. So schnell er konnte, wich Ed dem Schlag aus und rannte ein, zwei Meter weg von dem Mann. Durch seine Verwunderung jedoch, konnte Ed nicht schnell genug ausweichen und der Degen hatte ihn am linken Arm erwischt, auch wenn nicht sehr tief.
"Was zum Teufel!" schrie er auf, fasste sich erst an die verletzte Stelle und betrachtete dann seinen rechten Arm. Die Automail ist noch ganz. Nur das Schwert hats zerbröselt. Glück gehabt. Aber...
"Wie hast du einfach mein Schwert zerbröselt, hä?"
Erst dachte ich, er hätte wie Scar den Teil des 'Wiederzusammensetzens' weggelassen, aber...irgendwie war es anders. Bei Scar hats meine komplette Automail einfach in tausend Stücke zerfetzt, aber man konnte die einzelnen Teile noch erkennen. Es war wie eine Explosion.
Doch bei diesem Nagash...ist es zerbröselt. Und auch nur das Schwert...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straße    Sa Nov 21, 2015 3:47 pm

~First Post~

Eine ältere Dame hatte Moriko bis nach Central City genommen. Erst gestern Nacht war sie hier angekommen. Durch einen schnellen Trick hatte sie sich etwas zu Essen geklaut und hatte die Nacht in den Gassen verbracht. Der Gestack war kaum zu ertragen, doch es war besser wie nichts.
Nun war es Tag geworden, die Sonne strahlte und eigentlich war es viel zu warm für einen Mantel, doch Moriko wollte zumindest ihren Schweif verdecken um nicht zu sehr aufzufallen. Ihren Ohren zeigte sie offen, die meisten Menschen beachteten sie nicht. Gerade hatte sie sich ihr ergaunertes Frühstück verputzt, was gar nicht so einfach war denn hier gab es mehr Militär als sonst wo, als ihr ein komischer Geruch in die Nase stieg. Gut, die ganze Stadt stank irgentwie, aber da war etwas anderes. Es roch nach etwas vertrautem, Chimären. Moriko versuchte im Schatten der Gebäude zu verschwinden und sich dem Geruch zu nähern, doch wenn die andere Chimäre benso ausgebildet war wie sie, würde es schwierig werden.
Nach oben Nach unten
Kazuma Ikezawa

avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 26.04.15
Alter : 20

CHARAKTER DER FIGUR
ALTER: 17 Jahre
TITEL: King Kazma
MULTICHARAS:

BeitragThema: Re: Straße    Sa Nov 21, 2015 7:42 pm

cf: East Area/New Optain/Straße

Kazuma kam vor Einbruch der Dunkelheit in Central City an. Doch da es so dunkel war, schlief er ganz einfach unter freiem Himmel auf einem Heuberg. Als ihm die ersten Sonnenstrahlen weckten, machte Kazuma sein morgendliches Training, ehe er seine Mütze aufsetzte und in die Stadt ging. Er ging gelassen eine Hauptstraße entlang, ehe er von ein paar Straßenkämpfer(gibt es bestimmt hier xD) aufgehalten wurde. Einige waren stark einige weniger stark, doch Kazuma war eine Chimäre und somit doch stärker als man glaubte. Schon während des Kampfes bemerkte er einen eigenartigen Geruch, einen selbigen, den einer Chimäre. Nach dem Kampf, wobei er achtete die anderen nicht allzu sehr zu verletzen, schaute er sich um. Denn irgendwo musste die Quelle dieses merkwürdigen Geruches sein. Und so stand er, ohne es zu merken, mit den Rücken zu Moriko.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straße    Mi Nov 25, 2015 4:31 pm

Moriko lief immer weiter mit erhobener Nase und schnüffelte den Geruch ein, bis sie die Quelle fand. Sie sah nach vorne und blickte auf den Rücken eines...Hasen? Die Wölfin legte ihren Kopf schief und streckte ihre Ohren gerade. Unter ihren Mantel begann die Rute neugierig zu wedeln. Der Hase roch nach Chimäre, aber auch lecker. Hasen waren immer lecker. Doch Moriko wusste das man Chimären niemand unterschätzen sollte und vor allem sollte man sie nicht einfach fressen.
Vorsichtig ging sie einen Schritt auf den Hasen zu und räusperte sich kurz, wobei es auch ein wenig wie ein knurren klang. Nicht das sie dies gewollt hätte, aber so war ihre Stimme nun mal.
Sie stand gut 1 Meter hinter dem Hasen, versuchte nicht angespannt zu wirken und vor allem nicht bedohlich.
Nach oben Nach unten
Kazuma Ikezawa

avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 26.04.15
Alter : 20

CHARAKTER DER FIGUR
ALTER: 17 Jahre
TITEL: King Kazma
MULTICHARAS:

BeitragThema: Re: Straße    Fr Dez 04, 2015 8:46 pm

Kazuma hatte gerade seine Mütze wieder zurecht gerückt und vernahm hinter sich ein sehr spezielles Räuspern. Erst drehte er den Kopf dahin und dann seinen Körper. Er erblickte einen Wolfs-......Menschen? Aber der Geruch war wie sich selbst, zum Teil zumindest. Also eine Chimäre."Yo guten Tag", grüßte er höflich sein Gegenüber, welche zugleich Weiblich war. "Bist ein Wolf richtig? Beziehungsweise der Typus davon oder?"

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straße    Mi Dez 16, 2015 7:22 am

Der Hase schien nicht besonders begeistert oder verängstigt. Scheinbar war Moriko nicht die erste Chimäre die er, außer sich selbst, zu sehen bekam. Bei der lockeren anrede musste Moriko schmunzeln und legte den Kopf zur Seite. "Richtig ich bin ein Wolf. Und du bist ein....Hase?" fragte sie vorsichtig. Moriko war es nicht gewohnt das eine Chimäre so offen zeigte was sie war. Und viel weniger war sie es gewohnt das eine Chimäre kein gefährliches Raubtier war sondern ein Haustier.
"Woher kommst du? Gibts da noch mehr wie uns?" fragte die Wölfin vorsichtig und kam dabei etwas näher.
Nach oben Nach unten
Kazuma Ikezawa

avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 26.04.15
Alter : 20

CHARAKTER DER FIGUR
ALTER: 17 Jahre
TITEL: King Kazma
MULTICHARAS:

BeitragThema: Re: Straße    Mi Jan 06, 2016 8:43 am

Kazuma lauschte seinem Gegenüber genau und nickte. "Korrekt, bin ein Hase", antwortete er gelassen. Er wusste das Chimären nicht öfter vorkamen, aber schon immer waren Forscher grausam zu Leuten gewesen. Zumindest kannte er keinen Forscher der wenigstens zur Abwechslung mal Nett war. "Ich komme aus Posterim und leider weiß ich nicht ob es noch mehr von uns gibt. In Posterim sind keine weiteren, noch sind mir auf meiner Reise welche begegnet", antwortete der Hasenmensch nachdenklich. "Zumindest nicht bis jetzt. Muss ich mir wegen dir Gedanken machen, weil bekanntlich ja der Wolf den Hasen jagt und frisst?", fragte er direkt nach.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straße    Sa Jan 09, 2016 8:23 am

Morikos Ohren zuckten immer wieder bei seinen Worten. Waren die Chimären wirklich dazu verdammt allein zu reisen? Warum erschuf man sie? Nur um sie dann allein durch die Welt ziehen zu lassen? Ihr Wolfsherz bekam einen Stich. Wölfe waren schon immer Rudeltiere und Moriko war es ebenso. Ihr Herz sehnte sich nach jemandem wie sie.
Moriko musste bei Kazumas Worten grinsen und zeigte dabei ihre scharfen Zähne.
Nein keine Panik. Wenn ich jemanden fressen will unterhalte ich mich nicht vorher mit ihm
gab die Wölfin ehrlich zu. Auch wenn sie Hunger hatte, Kazima war wie sie eine Chimäre, die erste die sie seit langem traf. Niemals würde sie ihn einfach fressen.
Was veschlägt dich nach Central wenn ich fragen darf? wollte sie nun wissen.
Nach oben Nach unten
Kazuma Ikezawa

avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 26.04.15
Alter : 20

CHARAKTER DER FIGUR
ALTER: 17 Jahre
TITEL: King Kazma
MULTICHARAS:

BeitragThema: Re: Straße    Sa Feb 06, 2016 11:47 pm

Kazuma hörte geduldig zu und beobachtete sein gegenüber genau. "Gut zu wissen", gab er als Rückantwort und lauschte dann wieder ihren Worten. Er lächelte und steckte seine Hände in die Hosentaschen. "Das Street Fight Cup Finale in Central führt mich hier her, deswegen bin ich hier", gab er als ehrliche Antwort zurück und schaute dann fragend zu ihr. "Und was macht ein Wolf hier? Wenn ich Fragen darf?"

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 278
Anmeldedatum : 21.02.15
Ort : irgendwo in Amestris

BeitragThema: Re: Straße    Mi März 09, 2016 7:45 pm

Rundruf


Story - Fortschritt

Nachdem die beiden Chimären Kazuma Ikezawa und Moriko Sato sich kennen gelernt hatten, gingen auch sogleich beide Chimären wieder ihre Wege, allein und vielleicht auch einsam durch Central City.

Frei: Kazuma Ikezawa, Moriko Sato

Alle aufgezählten Charaktere sind ab sofort wieder frei und uneingeschränkt in ihrem weiteren Verlauf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fullmetalbrotherhood.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Straße    

Nach oben Nach unten
 
Straße
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Nero Corleone
» Die Straßen von Water Seven
» Straßen und Gassen 2
» Das Leben eines Straßenhundes
» Die Straßen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Alchemie of Brotherhood :: Amestris :: Central Area :: Central City :: Central City: Straßen, Gassen,...-
Gehe zu: